Oleksiy Semenchuk

Oleksiy ist der Dirigent und musikalische Leiter des Chors. Ein Basssänger, der ohne jede Verstärkung bis in die hinterste Kirchenbank eine warme Atmosphäre transportiert. Besonders beliebt ist Oleksiy für seine Solopartien: hier beweist er ein riesiges Klangspektrum , das nicht nur Höhen und Tiefen, laut und leise kennt, sondern all die Nuancen auszudrücken vermag, die zwischen einer zarten Ballade und einem donnernden Klagelied liegen.

Fragen und Antworten:

1. Wie sah dein Leben vor Gregorianika aus?

Musik war für mich schon immer wichtig und auch vor “Gregorianika” habe ich gesungen.

2. Was bedeutet „Gregorianika“ für dich?

*diese Frage hat der Chor lange diskutiert und sie haben folgende Antwort gemeinsam gefunden:*
Wir lieben Musik und vor allem die Kirchenmusik. Mit den Kutten wollen wir das unterstreichen und bei dem Publikum einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen. Denn wenn das Publikum zufrieden und glücklich ist, dann sind wir es auch!

3. Welchen Beruf wolltest du als Kind erlernen?

Troubadur

4. Spielst du ein Instrument?

Gitarre, Klavier

5. Ihr seid als Chor schon einige Jahre immer wieder in Deutschland unterwegs. Welchen Ort oder welche Gegend würdest du wählen, wenn du nach Deutschland ziehen würdest?

Ich würde mir die Stadt Hamburg zum Leben aussuchen!

6. Welches Lied von denen die ihr selbst singt, ist dein Lieblingslied?

Heiliger Gott, Preis meine Seele den Herrn

7. Welche Frage würdest du dem Dalai Lama stellen, wenn du ihn treffen würdest?

Wenn ich den Dalai Lama treffen würde, möchte ich ihm ein Angebot machen: Ich möchte, daß wir uns mit allen Religionen treffen, um zu überlegen, wie wir die Welt besser machen können!